Einer der entscheidenden Lernprozesse für Deep Stack Spieler bei No Limit Holdem Cash Partien beinhaltet, die strategischen Unterschiede zwischen den einzelnen Positionen am Tisch zu kennen.

No-Limit-Cash-Partien beim Full-Ring-Poker bestehen im Prinzip zwei Spielen.Nicht alle Plätze an einem Pokertisch sind gleichwertig, wenn der Button Spieler eine Aktion ausführt. Alle Pokerspieler wissen um den wahren Wert der Position, haben aber nur ein oberflächliches Verständnis hierüber.

In diesem Artikel möchten wir uns die Wirkmechanismen der Spielpositionen bei Cash Partien der Variante No Limit Hold’em anschauen. Die meisten guten Pokerspieler kennen die Bedeutung der Position. Sie wissen jedoch nicht, welche strategischen Anforderungen bestehen, wenn sie auf einer guten Position sitzen. Daher möchten wir uns zuerst einige grundlegende Fakten zur Position betrachten. Wir wissen bereits (unsere Gegner übrigens auch), dass die Spieler, die später in einer Runde handeln, den frühen Spielern gegenüber im Vorteil sind. Da wir auch wissen, dass unsere Gegner dies wissen, wird deutlich, dass es sich hier um Grundlagen handelt.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei Full Ring Partien viele Teilnehmer auf den Blinds Positionen zu tight spielen. Ich meine damit allerdings nicht, dass sie zu selten die Blinds stehlen oder diese nicht zurückstehlen können (obwohl dies in einigen Fällen zutrifft). Der Grund ist ein anderer: Nahezu kaum ein Spieler in den niedrigen oder mittleren Niveaus realisiert, wie wichtig die Profite auf den Blinds Positionen beim modernen Online Poker sind.

Das Spiel hat sich weiterentwickelt

Vor nicht allzu langer Zeit bestand eine gute und solide Strategie bei Cash Partien der Variante Full Ring No Limit darin, tight zu spielen und eventuell mit einigen kleineren Bluffs die Gewinnrate zu verbessern. Kleine Bluffs bei niedrigen Pots zur richtigen Zeit waren das Fundament der Gewinnraten vieler professioneller Vollzeitspieler. Diese Gewinnrate wurde dann durch die Fehler der schwachen Spieler in Deep Stack Situationen „aufgebessert“. Das Spiel hat sich allerdings weiterentwickelt, denn alle Durchschnittsspieler beherrschen heutzutage solides Poker.

Dies bedeutet, dass die Blinds Positionen entscheidend für Ihren Erfolg sind. Lassen Sie uns ein Beispiel anschauen, um dies zu verdeutlichen. In einer Runde wurde bis zur Cut Off Position gepasst. Der Spieler auf dieser Position hat um 3,5 BB erhöht und Sie befinden sich auf der Button Position. Ihre Karten lauten Ad 9d. Der Cut Off hat in drei der vier Orbits (Runden, bei denen alle Spieler einmal Button waren) erhöht, als alle Gegner vor Ihm gepasst haben. Daher scheint er mit einer weiten Range zu erhöhen. Diese Spielweise kann man leicht ausnutzen: Setzen Sie über Three Betting 12 BB und Sie werden erleben, dass alle passen. Damit beträgt Ihr Gewinn 5 BB.

Eine solche Strategie würde niemals aufgehen, wenn Ihr Gegner ein Rock Spieler wäre. Die Strategie der Wahl wäre dann, mit A 9s zu passen und nicht über Three Betting zu erhöhen.

Der psychologische Aspekt der Cash Partien

Die Psychologie von Poker wird von allen starken Spielern, die regelmäßig spielen, verstanden. Sie wissen, wie die Gegner denken und was diese über einen selbst denken. Jeder starke Spieler einer Cash Partie weiß, dass es grundlegende psychologische Prinzipien gibt und welche unterschiedlichen Strategien auf den Blinds  und den anderen Positionen angebracht sind. Gerade auf den Blinds Positionen im No Limit Hold’em können Spieler sehr kreativ sein. Und genau das ist erforderlich, um in der Welt des modernen Online Pokers zu überleben. Sie müssen sich bewusst sein, dass Sie, in Anhängigkeit Ihrer Tischposition, zwei völlig unterschiedliche Spielweisen bei No Limit Full Ring Partien beherrschen müssen.

Description: Einer der entscheidenden Lernprozesse für Deep Stack Spieler bei No Limit Holdem Cash Partien beinhaltet, die strategischen Unterschiede zwischen den einzelnen Positionen am Tisch zu kennen.  • 

Ähnliche artikel

  • No Related Post